Fotos rechts: F.Luwe, Mitte: Schwäbische Zeitung, Links: F.Luwe und untere Bilderreihe.                                                                                                                                                 

 

                                                                            

                                                                              Programm

       bis April 2018   

 

 

 

 Februar

 

 

  

 

 

Freitag, 23. Februar 18 und

Samstag, 24. Februar 18:

Literatur und Musik:

 

Das absolute Highlight im Februar ist jedoch das Konzert des Sängerinnen-Duos „Living Harmony“, Nina Stemann und Petra Roth,   unter dem Titel „Die Poesie von Popsongs und Balladen“ wieder Popsongs und Balladen vortragen. Damit die Poesie von allen verstanden werden kann, trägt Dagmar Stemann die deutschen Übersetzungen vor.

 

 

Die herausragende Gesangeskunst des Duos „Living Harmony“, alias Nina Stemann und Petra Roth ist weit über Blaubeuren hinaus bekannt und anerkannt. Im Theater in der Talmühle in Blaubeuren erfreuen sie ein weiteres Mal ihr Publikum mit weiteren Popsongs und Balladen aus dem englisch-sprachigen Raum. Damit aber alle die Poesie dieser Lieder verstehen können, trägt Dagmar Stemann wieder die deutsche Übersetzung vor, untermalt von den jeweiligen Melodien.

Die Poesie von Popsongs und Balladen“: dargeboten werden neue Lieder von dem bekannten Duo „Living Harmony“, das sind Nina Stemann und Petra Roth, die deutschen Texte trägt Dagmar Stemann vor.

Beginn: jeweils 20.00 Uhr, Eintritt: 10,00 €

 

 

 

Sonntag, 25. Februar 18:

Marionettentheater:

Kalif Storch“, ein Marionettenspiel nach dem Märchen von Wilhelm Hauff, ein vergnügliches Eintauchen in die romantische Märchenwelt des 19. Jh.

 

Der Autor des Märchens „Kalif Storch“, Wilhelm Hauff, lebte und lernte von 1817 bis 1820 im evangelisch-theologischen Seminar in Blaubeuren. Eingebettet in den Märchenalmanach „die Karawane“, eine Art Rahmenerzählung, erzählt Wilhelm Hauff die abenteuerliche Geschichte des Kalifen von Bagdad und seines treuen Wesirs. Mit den Marionetten können Besucher vergnüglich eintauchen in die romantische Märchenwelt des 19. Jahrhunderts

 

 

Beginn: 16.00 Uhr, Eintritt: 8,00 €

 

März 2018

 

Donnerstag, 08. März 18:

Literatur und Musik:

Rentnermoritat“ Kabarett und Lieder zum Internationalen Frauentag mit Christa Mayerhofer, der Ulmer Kabarettistin mit österreichischen Wurzeln. Die Aussichten für Rentner sind in Deutschland nicht rosig. Mit der Wirtschaft geht es steil bergauf in die Gewinnzonen, mit den Rentnern aber abwärts in das Tal der Altersarmut und somit an ihr Eingemachtes. Christa Mayerhofer gibt als rührige Rentnerin mit Erfahrung in Rührup und Riester ein Überlebenstraining für food diving, Pfandflaschen sammeln, Blut spenden und noch viele andere ultimative Tippe zum Durchhalten in immer noch schwierigeren Zeiten. Ein unverzichtbares Programm für Rentner und solche, die es erst noch werden müssen.

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 10,00 €

 

Sonntag, 11. März 18:

Marionettentheater:

Kalif Storch“, ein Marionettenspiel nach dem Märchen von Wilhelm Hauff, ein vergnügliches Eintauchen in die romantische Märchenwelt des 19. Jh.

 

Als eine weitere Reverenz an die Stadtgeschichte kann auch die Neuauflage des Marionettenstückes „Kalif Storch“ angesehen werden, denn ein berühmter Zögling des Evangelische-theologischen Seminars Blaubeuren, Wilhelm Hauff, schrieb dieses Märchen.

Beginn: 16.00 Uhr, Eintritt: 8,00 €

 

Freitag, 16. März 18:

Literatur und Musik:

Kommissar Agricole ermittelt weiter“, der Autor Peter Gräfen liest sein neuestes Werk vor, als musikalische Unterbrechungen der Lesung spielt Peter Gräfen auf der Gitarre.

Beginn: 20,00 Uhr, Eintritt: 8,00 €

 

Samstag, 17. März 18 und

Sonntag, 18. März 18:

Kaspertheater:

Oma und Gretel müssen ins Krankenhaus“, Seppel allein zu Haus, kann das gut gehen?

Beginn: jeweils 15.00 Uhr, Eintritt: 3,50 €

 

Freitag, 23. März 18

Literatur und Musik:

Reif, wild, taff und köstlich, Lesehäppchen, Sketche und Musik; in den Sketchen beschäftigen sich die Autorin Dotschka Meteorowa und der Musiker „Tom der Wolf“ mit dem Leben und Lieben nicht mehr ganz taufrischer Menschen.

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 10,00 €

 

April 2018

 

Samstag, 07. April 18 und

Sonntag, 08. April 18:

Kaspertheater:

Das vergessene Osterei“, was kann dieser Fund bedeuten?

 

Beginn: jeweils 15.00 Uhr, Eintritt: 3,50 €

 

Freitag, 13. April 18:

Literatur und Musik:

Nixenallerlei“: nicht nur im Blautopf: Nixen tauchen in allen Gewässern auf der Welt auf, um mit Menschen in Kontakt zu treten. Texte und Musik tragen vor Christa Mayerhofer, Reinhold Köhler und Helga Kölle-Köhler,

 

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 10,00 €

 

 

 

 

Freitag, 20. April 18:

Literatur und Musik:

Auf Schatzsuche bei Poeten des Schwabenlandes“, Texte: Siegfried Hermann, Musik: Beate Schneck

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 8,00 €

 

Sonntag, 22. April 18:

Marionettentheater:

Kalif Storch“, ein Marionettenspiel nach dem Märchen von Wilhelm Hauff, ein vergnügliches Eintauchen in die romantische Märchenwelt des 19. Jh.

Beginn: 16.00 Uhr, Eintritt: 8,00 €

 

Freitag, 27. April 18:

Literatur und Musik

Lyrische Texte und Musik“ mit Jörg Neugebauer und Reinhold Köhler

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 10,00 €